Image

News

Friedländer Lichterzweig - für Zusammenhalt und Hoffnung

Es ist passiert. Die Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind geschlossen. Das Jahresende wird wieder ruhiger als manch einer dachte. Selbst die Tanne auf dem Friedländer Marktplatz hat sich schlafen gelegt. Zu schade ist es um den Tannenbaum und deshalb muss er weiter Zierde sein. Jeder einzelne Zweig kann ein Zeichen von Zusammenhalt, Hoffnung und Nachhaltigkeit sein.

„Gemeinsam statt einsam“ werden die Zweige in unserer Stadt verteilt und sind daher am Donnerstag, den 02.12.2021 ab 14:00 Uhr frisch geschnitten am Markt kostenfrei abholbereit. Dieses Friedländer Unikum findet nur einmal einen Platz vor Ihrer Tür oder im Fenster. Gern können Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ein Foto Ihres Zweiges senden. Wir freuen uns auf zahlreiche Zusendungen.

Geschichten-MALWETTBEWERB: Friedländer Adventsgeschichten

Wer hat den Weihnachtsbaum umgerannt?

„Das gab es auch noch nie.“ hörte man die Leute reden. Knapp zwei Wochen zuvor staunten die Friedländer noch über den so schön gewachsenen Privatbaum aus der Salower Straße. Langweilig war es noch nie mit der Weihnachtstanne auf dem Friedländer Marktplatz. In der vergangenen Zeit war der oft aufwendig organisierte Baum gern einen extra Zeitungsartikel wert. Da war auch mal vom „Baum mit Charakter“ die Rede ...

In diesem Jahr kam es ganz anders: 30. November ein stürmischer Dienstagnachmittag, die Ereignisse überschlagen sich und am Ende liegt der Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz.

Was aber war geschehen? Schreiben oder malen Sie - ganz egal ob Jung oder Alt - Ihre Ideen und senden sie bis zum 20. Dezember 2021 an die Stadt Friedland · Riemannstr. 42 · 17098 Friedland oder gescannt / fotografiert per Mail an veranstaltungDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es winken tolle Preise.

Himmelpfort-Briefkasten am Friedländer Rathaus

Himmelpfort-Briefkasten am Friedländer Rathaus

Wünsche werden wahr, wenn Träume fliegen lernen.

Wünsche sind etwas wunderbares und deshalb möchte die Stadtverwaltung die „Flugbahn der Träume“ etwas ebnen. Traditionell wurden die Wunschzettel der Friedländer Kinder immer im bunten Himmelpfort-Briefkasten auf dem Friedländer Weihnachtsmarkt eingeworfen und an das Weihnachtspostamt in Himmelpfort versendet. Ähnlich soll es in diesem Jahr sein, lediglich Ort und Einwurfzeit haben sich geändert.


Die Weihnachtspost kann bis zum 14. Dezember 2021 kostenfrei / unfrankiert in den bunten Kasten an der Straßenseite des Friedländer Rathauses eingeworfen werden. Immer Montag bis Freitag von 08:00 - 15:00 Uhr wartet der Kasten auf viele kreative Wunschzettel. Gesammelt werden sie dann gut verpackt an die „Weihnachtsmannhelfer“ nach Himmelpfort in Brandenburg weitergegeben. Ja und wer weiß, welche Träume dann fliegen gelernt haben ;)


Die Mitarbeiter der Verwaltung wünschen allen eine besinnliche Adventszeit.

Amtsausschuss am 30.11.2021 wird abgesagt

Amtsvorsteher Ralf Pedd hat sich aufgrund des derzeit stark zunehmenden Infektionsgeschehens dazu entschlossen, die Amtsausschusssitzung am Dienstag, 30.11.2021 abzusagen. Nach Abwägung aller Risiken einer Präsenzveranstaltung im Innenraum und im Hinblick der aktuellen Empfehlungen der Landesregierung, sämtliche Kontakte einzuschränken, wird diese Entscheidung gestützt.

Die Verwaltung arbeitet derzeit an der Umsetzung der notwendigen Beschlussfassung im Umlaufverfahren.

Rathaustüren bleiben geschlossen, Terminvereinbarungen notwendig

Rathaustüren bleiben geschlossen, Terminvergabe Dienstag - Donnerstag möglich!

aufgrund der aktuellen Entwicklung des allgemeinen Infektionsgeschehens  bleiben ab 22.11.2021 bis auf Widerruf die Türen des Rathauses verschlossen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen jedoch per Telefon oder E-Mail gern zur Verfügung. Die Kontaktdaten sind auf der Homepage des Amtes Friedland und in der „Neuen Friedländer Zeitung“ einsehbar.

Sollte ein persönliches Vorsprechen unumgänglich sein, ist eine vorherige telefonische Anmeldung und Terminvereinbarung erforderlich. Diese Möglichkeit bieten wir Ihnen durchgängig von Dienstag bis Donnerstag an.

Die Besucherinnen und Besucher werden persönlich von den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den vereinbarten Terminen zur Klärung ihrer Anliegen eingelassen.

Im Gebäude ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung Pflicht.

Zu den Kontaktdaten der Mitarbeiter kommen Sie über den folgenden Button oder unter dem Menü „Bürgerservice – Verwaltungsmitarbeiter“

zum Mitarbeiterverzeichnis

Impfen im Volkshaus am 03.12.2021 15:00 - 21:00 Uhr

am 03.12.2021 15:00 - 21:00 Uhr Impfen im Volkshaus

Impfstation - Außensprechstunde des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte

im Volkshaus Friedland
am 03.12.2021 15:00 - 21:00 Uhr

Erst-, Zweit- und Drittimpfungen sind möglich.

Mitzubringen sind:

  • Personalausweis
  • Impfausweis

Impfstoffe:

  • Biontech
  • Johnson & Johnson

Ein kostenfreier Fahrservice ist mit Voranmeldung unter der Telefonnummer +49 39601 27765 möglich.

Kontakt

Stadt Friedland
Riemannstraße 42
17098 Friedland

  Telefon: +49 39601 277 0
  Fax: +49 39601 277 50
  E-Mail: stadt@friedland-mecklenburg.de
DE-Mail: poststelle@friedland-mecklenburg.de-mail.de

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag: 9:00 - 12:00 Uhr & 13:00 - 17:30 Uhr
Mittwoch: 9:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 13:00 - 16:00 Uhr
Freitag: geschlossen

Das Amt Friedland

Amtsvorsteher: Herr Pedd
Amtsfläche: 276,49 km²
Einwohnerzahl: 8.393 (Stand 31.12.2020)
Sitz der Verwaltung: Stadt Friedland

amtsangehörige Gemeinden:
- Stadt Friedland
- Gemeinde Datzetal
- Gemeinde Galenbeck

Bereitschaftsdienste

ärztliche Bereitschaftshotline
Telefon: 116 117

zahnärztlicher Bereitschaftsdienst
04.12.2021 ZA-Praxis Grötschel

Bereitschaft der Apotheken
29.11.2021 - 05.12.2021 Friedländer Apotheke
in Mecklenburg-Vorpommern

Image